News
Nächster Karriereschritt

FCL-Mittelfeldspieler Lino Lang wechselt leihweise zum SC Kriens

31.07.2020: Lino Lang jubelt nach dem Tor zum 2:1 (Luzern/Zürich) (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Mittelfeldspieler Lino Lang wechselt vom FCL zum SC Kriens. Der FCL verpflichtet den 21-Jährigen leihweise bis zum Ende der kommenden Saison.

Der FCL-Mittelfeldstürmer debütierte am 26. Juli 2020 beim Auswärtsspiel gegen den BSC YB in der 1. Mannschaft des FCL. Bereits einen Spieltag später konnte er gegen den FC Zürich sein erstes Tor in der Super League verbuchen. Insgesamt kam der schnelle und agile Offensivspieler bei zehn Spielen für den FCL in der höchsten Liga zum Einsatz, teilt der Klub mit.

«Lino soll beim SC Kriens die Chance erhalten, den nächsten Schritt in seiner Karriere machen zu können», ist Remo Meyer, FCL-Sportchef, zu zitieren. Zudem sei er davon überzeugt, dass er beim SCK die nötigen Einsatzminuten erhalten wird, um seine fussballerische Entwicklung voranzutreiben.

Lino Lang tritt in die Fussstapfen von Dario Ulrich

Und auch Bruno Galliker, SCK Sportchef, gibt sich beeindruckt. «Lino hat vor einem Jahr eindrücklich beim FC Luzern auf sich aufmerksam gemacht» so der SCK Sportchef. Nun sei die Zeit da, in der sich der 21-Jährige im Profi-Fussball beweisen und den nächsten Schritt machen solle.

«Lino ersetzt Dario Ulrich und kann definitiv in seine Fussstapfen treten. Er gehört zu den Potential-Spielern, die aus dem Team Innerschweiz hervorgebracht wurden», so Galliker. Nebst Lang heisst der SC Kriens auch Elis Isufi, des FC Basels, willkommen.

Zudem verlängerten nach Marijan Urtic und Diogo Costa auch Torhüter Pascal Brügger, Verteidiger Elia Alessandrini und Mittelfeldspieler Anthony Bürgisser ihre Verträge im Kleinfeld.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.