News
Sammelziel ist erreicht

FCL-Fans bezahlen Cupfeier-Busse

Zu Spitzenzeiten feierten auf der Allmend an die 10'000 Fans. (Bild: )

Gut 24 Stunden vor Ablauf der Sammlung haben über 400 Personen dazu beigetragen, dass die 7'000 Franken zur Begleichung der Busse für die illegale Cupfeier zusammengekommen sind. «Grandios und überwältigend», sagt Initiator Raffael Gründeler.

Am Montagabend gegen 21 Uhr vermeldete die Facebook-Seite «Tackling by Gründeler Bros» feierlich den Zieldurchlauf. Nachdem bekannt wurde, dass der FCL für die Feier mit dem Cuppokal vor 10'0000 Zuschauern auf der Allmend zur Kasse gebeten wird, hat sie die Sammlung gestartet(zentralplus berichtete).

Über 400 Personen mit zum Teil mehrfachen Spenden haben dazu beigetragen, dass das Ziel von 7'000 Franken vor dem ursprünglichen Sammelende am Dienstag um Mitternacht erreicht wurde. «Und noch immer kommen Spenden rein», sagt Raffael Gründeler. «Wir werden die Community anfragen, was wir damit anfangen sollen.» Ein paar Ideen schwirren ihm bereits durch den Kopf.

Ob Stadtpräsident Beat Züsli, der den Balkon auf dem Messegelände auf der Allmend öffnen liess, und Regierungsrat Paul Winiker, der mitfeierte, auch ins Portemonnaie griffen, war nicht in Erfahrung zu bringen. Das widerstrebt dem Datenschutz.

Von Seiten des FC Luzern ist vorgesehen, dass den Initiatoren für den Sammelerfolg eine gebührende Bühne an einem Heimspiel geboten wird. Wann das geschehen wird, ist noch in Abklärung.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.