News

F-35-Preis: EFK und Armasuisse streiten

Der neue F35-Kampfjet könnte die Schweiz mehr kosten als geplant. Das schreibt die Eidgenössische Finanz- kontrolle in ihrem Prüfbericht. Es gebe keine rechtliche Sicherheit, dass die Schweiz das Flugzeug zum vereinbarten Festpreis kaufen könne – im Sinne einer «Pauschale nach schweizerischer Rechtsprechung». Auch der Betrieb und die Wartung könnten über die gesamte Lebensdauer des F-35 mehr kosten als vorgesehen. Die EFK empfiehlt dem zuständigen Bundesamt Armasuisse, die höheren Risiken einzurechnen. Das Verteidigungsdepartement von Viola Amherd teilt diese Einschätzung nicht: Der Kauf werde über Festpreisverträge abgewickelt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.