News

Exporte sind im Juli zurückgegangen

Schweizer Unternehmen haben im Juli weniger Waren ins Ausland verkauft. Insgesamt wurden Produkte für 21,57 Milliarden Franken verkauft, das sind 4,3% weniger als im Vormonat. Ausser der Uhrenindustrie haben praktisch alle Wirtschaftszweige den Rückgang gespürt, vor allem Firmen, die chemisch-pharmazeutische Waren herstellen. Auch die Exporte von Maschinen und Elektronik sind zurückgegangen, nachdem sie zuvor drei Monate hintereinander gestiegen waren, wie das Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit schreibt. Vor allem nach Nordamerika und in Länder Europas wurde weniger exportiert. Einzig die Exporte nach Asien nahmen mit 6,5% noch zu.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.