News

Evergrande warnt vor Zahlungsausfall

Der zweitgrösste Immobilienentwickler Chinas, der Baukonzern Evergrande, warnt vor einem drohenden Zahlungsausfall. Evergrande rief ein Risiko-Komitee zusammen, das den Konzern restrukturieren soll. Die Aktie brach am Montag um 20 Prozent auf ein Rekordtief ein. Anlegerinnen und Anleger fürchten, dass eine Insolvenz einen Flächenbrand auslöst und den ganzen chinesischen Finanzmarkt destabilisieren könnte. Evergrande hatte bereits am Freitagabend eingeräumt, nicht genügend Mittel aufbringen zu können, um alle finanziellen Verpflichtungen zu erfüllen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.