Eurozone: Teuerung steigt wieder an

Die Inflation in der Eurozone hat sich Ende des vergangenen Jahres erstmals seit September wieder beschleunigt. Die Konsumentenpreise lagen im Dezember 2,9 Prozent höher als ein Jahr zuvor, wie das Statistikamt Eurostat nach einer ersten Schätzung mitteilte.

Im November lag die Inflationsrate deutlich niedriger und erreichte mit
2,4 Prozent den tiefsten Stand seit dem Sommer 2021.

Bis zum Anstieg im Dezember hatte sich die Teuerung in der Eurozone im Verlauf des vergangenen Jahres tendenziell abgeschwächt, nachdem die Inflationsrate im Herbst 2022 ein Rekordhoch bei 10,7 Prozent erreicht hatte.

Quelle:swisstxt
Eurozone: Teuerung steigt wieder an
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon