EU wirft Russland Cyberangriffe vor

Die EU wirft Russland vor, gegen andere Länder gezielte Cyberangriffe zu führen und droht mit Konsequenzen. Die Aktivitäten richten sich laut EU gegen zahlreiche Abgeordnete, Regierungsbeamte, Politikerinnen sowie Medienverantwortliche. Die russischen Angreifer würden dabei auf Computersysteme und persönliche Konten zugreifen und Daten stehlen. Die deutsche Bundesanwaltschaft hat wegen des Verdachts auf geheimdienstliche Agententätigkeit Ermittlungen aufgenommen. Befürchtet wird, dass die Bundestagswahlen beeinflusst werden könnten. Russlands Aussenministerium weist die Vorwürfe zurück. Deutschland habe keine Beweise für eine Beteiligung Russlands vorgelegt.

Quelle:swisstxt
EU wirft Russland Cyberangriffe vor
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon