EU: Schweiz soll klare Aussagen machen

Die EU erwartet vom Bundesrat spätestens bis Ende Januar klare Aussagen zu den künftigen Beziehungen zwischen Bern und Brüssel. Das sagt der für die Verhandlungen mit der Schweiz zuständige EU-Kommissar Maros Sefcovic. Sollten die aktuellen bilateralen Verträge nach und nach auslaufen, drohe das Verhältnis der EU mit der Schweiz zu zerfallen, so Sefcovic in einem Interview mit dem deutschen «Spiegel». Konkret müsse die Schweiz einen Zeitplan für weitere Verhandlungen liefern. Neue Verhandlungen dürften nicht noch 20 oder 30 Jahre dauern. Ähnlich äusserte sich der französische Botschafter in der Schweiz in der Westschweizer Zeitung Le Temps.

Quelle:swisstxt
EU: Schweiz soll klare Aussagen machen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon