EU schöpft Energiegewinne ab

Energieunternehmen, die in der gegenwärtigen Energiekrise hohe Gewinne machen, müssen in der Europäischen Union künftig einen Teil dieses Profits an den Staat abgeben. Ministerinnen und Minister der EU-Länder haben sich darauf geeinigt, wie die tschechische EU-Ratspräsidentschaft auf Twitter mitteilte. Diese Einigung muss noch formell bestätigt werden. Das Ziel dieser Notmassnahme sei es, Entlastungen für den Verbraucher zu finanzieren. Der Strompreis wird jeweils durch das teuerste Kraftwerk bestimmt, derzeit sind dies Gaskraftwerke. Produzenten von billigerem Strom kommen so zu unerwarteten Übergewinnen, welche nun mehr versteuert werden.

Quelle:swisstxt
EU schöpft Energiegewinne ab
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon