News

EU sanktioniert Sittenpolizei Irans

Am Treffen der EU-Aussenministerinnen und -minister in Luxemburg haben die Staaten Sanktionen gegen die Sicherheitsbehörden des Irans beschlossen, wie die Mitgliedsländer mitteilten. Neben der iranischen Sittenpolizei hat die Europäische Union gegen mehr als ein Dutzend Personen und Organisationen Einreiseverbote in die EU verhängt. Mit den Strafmassnahmen reagierten die Länder auf den Tod der Iranerin Mahsa Amini und die brutal unterdrückten Proteste, hiess es. Irans Aussenamtssprecher Nasser Kanaani verurteilte das Vorgehen der EU. «Wir raten der EU, dass sie keine irrationalen und einmischenden Entscheidungen trifft», sagte er in Teheran.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.