EU droht Energiekrise 2023

In diesem Winter dürfte die EU genug Energie haben. Die Krise sei jedoch alles andere als ausgestanden, 2023 dürfte weitaus schwieriger werden. Davor warnt der Chef der internationalen Energieagentur.

Russland könnte dann kein Gas mehr liefern. Zudem dürfte das Flüssiggas wegen der weltweit steigenden Nachfrage knapp werden. Der EU drohe Winter 2023/24 darum eine Gasknappheit.

Bis zu 30 Milliarden Kubikmeter Gas könnten dann fehlen. Die IEA empfiehlt darum diverse Massnahmen wie etwa finanzielle Unterstützung für Gebäudesanierungen und raschere Genehmigungen bei Projekten zum Ausbau erneuerbarer Energien.

Quelle:swisstxt
EU droht Energiekrise 2023
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon