News

EU-Beitrittsverhandlungen mit MKD

Bulgarien hat sich vor zwei Jahren dagegen ausgesprochen, dass die EU Beitritts-Verhandlungen mit Nordmazedonien aufnimmt. Nun hat sich das bulgarische Parlament für eine Aufhebung dieses Vetos ausgesprochen, nach einem Kompromissvorschlag von Frankreich. Dieser Vorschlag will, dass die Rechte der Bulgarinnen und Bulgaren in Nordmazedonien durch die Verfassung garantiert werden. Und Nordmazedonien muss sich verpflichten, gute Beziehungen zu Bulgarien zu unterhalten. Der nordmazedonische Premierminister hatte die französischen Vorschläge dagegen gestern als «inakzeptabel» bezeichnet.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.