ETH-Rat erfreut über EU-Verhandlungen

Die neuen Verhandlungen zwischen der Schweiz und der EU seien eine gute Nachricht für den Forschungsplatz Schweiz. Dies sagt der Präsident des ETH-Rates, Michael Hengartner. 

So seien Schweizer Forschende nach drei Jahren Ausschluss wieder zu gewissen Programmen von «Horizon Europe» zugelassen. Damit könnten sie sich wieder auf europäischem Parkett bewerben und am internationalen Wettbewerb teilnehmen. 

Gleichzeitig gibt Hengartner zu bedenken, dass der Ausgang der Verhandlungen offen sei. So dürfe die Schweiz 2024 bei einer der drei Säulen von «Horizon Europe» mitmachen. Ob das 2025 aber auch so sei, sei ungewiss. 

Quelle:swisstxt
ETH-Rat erfreut über EU-Verhandlungen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon