News

ESP: Grosser Internetbetrug aufgelöst

Auf der Insel Mallorca hat die spanische Polizei einen Ring von Internet-Liebesschwindlern zerschlagen. Es seien 16 Personen festgenommen worden, darunter auch der 27-jährige Bandenchef. Die Täterinnen und Täter sollen mindestens 20 Opfer, zumeist alleinstehende Frauen, um weit mehr als eine Million Euro betrogen haben. Dies geschah durch gefälschte Profile auf sozialen Medien und Datingwebsites. Nach einiger Zeit wurde ein Notfall fingiert und nach Geldüberweisungen gefragt worden sein. Ein Polizeisprecher sprach von einer der grössten Operationen gegen die Internetkriminalität in der Europäischen Union.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.