Rate mal, wo es war

ESAF: Verschwundenes Elektrodreirad ist aufgetaucht

Fünf solcher Fahrzeuge waren am ESAF im Einsatz. (Bild: Facebook Bentru Gebäudereinigung GmbH)

Die Geschichte um das am ESAF verschwundene Elektrodreirad einer Baarer Reinigungsfirma nimmt ein Happy End. Der Geschäftsführer selbst stiess nach langer Suche auf das Gefährt.

Als viele schon auf dem Heimweg vom Eidgenössischen waren, geschah es: Der Baarer Reinigungsfirma Bentru wurde am Sonntagabend am ESAF eines ihrer dreirädrigen E-Bikes im Wert von 24'000 Franken gestohlen (zentralplus berichtete).

Bentru-Geschäftsführer Bruno Beck ging von einem Lausbubenstreich aus und gab dem Dieb bis Mittwochabend Zeit, sich zu melden, ehe er sich an die Polizei wenden würde.

Beck verliess sich jedoch nicht darauf, dass sich der Missetäter meldet und begab sich mit dem Motorrad auf die Suche nach dem Fahrzeug. Am späten Mittwochnachmittag wurde er auf dem Landis & Gyr-Areal – und damit unweit des Festgeländes – tatsächlich fündig.

«Ich habe wirklich überall in Zug gesucht und dachte, ich schaue bei den Mobility-Parkplätzen noch kurz vorbei. Und tatsächlich stand das E-Bike dort zwischen zwei Autos. Einzig der Schlüssel fehlte, ansonsten ist es unversehrt», erzählt Beck.

Vielleicht melde sich der Täter ja noch. Ansonsten sei die Angelegenheit für ihn nun abeschlossen, so Beck. Er bedankt sich zudem bei der Facebook-Gemeinschaft, denn die Bentru-Vermisstmeldung wurde über 200 Mal geteilt.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon