Es gilt das relative Mehrheitswahlrecht

Grossbritannien hat ein relatives Mehrheitswahlrecht. Die Kandidatin oder der Kandidat mit den meisten Stimmen im Wahlkreis wird gewählt und zieht ins Parlament ein. Die Stimmen für unterlegene Kandidierende verfallen, die Anzahl spielt dabei keine Rolle.

Das System wird als «First-Past-the-Post» bezeichnet. Die Regierungsbildung hängt davon ab, wer die meisten Wahlkreise gewonnen hat und nicht, wer die meisten Stimmen erhalten hat.

Das Mehrheitswahlrecht sorgt in der Regel für klare Verhältnisse, weil die beiden grossen Parteien, also Konservative und Labour, bevorzugt werden. Kleine Parteien haben kaum eine Chance, in die Regierung zu kommen.

Quelle:swisstxt
Es gilt das relative Mehrheitswahlrecht
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon