Erinnerungsstücke versteigert

Dutzende Erinnerungsstücke aus der Karriere von Ex-Tennisstar Boris Becker haben am Donnerstag den Besitzer gewechselt. Die Online-Auktion des britischen Auktionshauses Wyles Hardy Co ging am Nachmittag in mehreren Schritten zu Ende. Die Gebote für viele der Gegenstände aus Beckers persönlichem Besitz stiegen dabei in den letzten Stunden noch einmal erheblich an. So wurde beispielsweise eine Goldene Kamera aus dem Jahr 1989 für 1550 Franken ersteigert. Becker war 2017 von einem britischen Gericht für zahlungsunfähig erklärt worden. Mit dem Erlös aus der Versteigerung soll Geld für die Gläubiger eingetrieben werden.

Quelle:swisstxt
Erinnerungsstücke versteigert
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon