«Einfluss der USA ist beschränkt»

Neben anderen Ländern fordern auch die USA, dass Israel eine weitere Eskalation im Nahen Osten verhindert. Der Einfluss der USA auf den israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu sei aber beschränkt, sagt Stephan Bierling, Professor für internationale Politik an der Universität Regensburg, zu SRF.

«Die Amerikaner sind zwar die einzige auswärtige Macht, die in der Region Einfluss hat», in militärischer Hinsicht, aber auch über politische Kontakte. «Aber wir sehen mit Netanjahu einen Regierungschef, der sein politisches Überleben garantieren will.»

Dennoch würden die USA versuchen, weiter auf die israelische Regierung einzuwirken, sagt Bierling.

Quelle:swisstxt
«Einfluss der USA ist beschränkt»
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon