News

Ein Toter und 30 Verletzte durch Israel

Israelische Streitkräfte haben bei Zusammenstössen in der Stadt Nablus im Westjordanland einen palästinensischen Jugendlichen getötet. Mindestens 30 weitere Palästinenser seien verletzt worden. Drei von ihnen befinden sich nach schweren Schussverletzungen in einem kritischen Zustand. Das teilte der palästinensische Rote Halbmond mit. Es wurden keine israelischen Opfer gemeldet. Augenzeugen berichteten, dass es zu den Auseinandersetzungen kam, als israelischen Streitkräfte eintrafen, um jüdische Gläubige zu schützen, die das Josefsgrab besuchten. Das ist eine Stätte, die immer wieder zum Brennpunkt wird.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.