Unfälle

Ein rüüdiges Wochenende auch für die Luzerner Polizei

In Reiden im Ortsteil Reidermoos musste eine Lenkerin einem andere Wagen ausweichen – Sie fuhr ins Bänkli und schliesslich in den Baum. (Bild: ZVG)

Getätscht hat es am Wochende nicht nur bei den Guuggenmusiken, sondern auch auf den Strassen im Kanton Luzern.

Ein Unfall ereignete sich am Sonntagmittag nach 13 Uhr auf der Dorfstrasse in Reidermoos. Eine 24-jährige Frau überholte ein anderes Auto. Da dieses Fahrzeug gleichzeitig nach links abbog, musste die Frau ausweichen. Dabei kam sie von der Strasse ab und fuhr gegen einen Stein, eine Sitzbank und schliesslich gegen einen Baum. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtsachschaden liegt bei rund 15'000 Franken.

In Altishofen fuhr ein alkoholisierter Man gegen einen Baum. (Bild: ZVG)

Ein angetrunkener Mann mit 1.7 Promille fuhr am Sonntagabend kurz nach 17 Uhr auf der Aescherstrasse von Altishofen in Richtung Ebersecken. Auf dieser Strecke kam er mit dem Auto von der Strasse ab und fuhr gegen einen Baum. Der Gesamtsachschaden liegt bei rund 35'000 Franken. Der 63-jährige Mann blieb unverletzt. Die Polizei hat dem Lenker den Führerausweis abgenommen. Er darf bis zum Entscheid des Strassenverkehrsamts kein Motorfahrzeug mehr lenken.

Am frühen Sonntagmorgen nach 3 Uhr fuhr eine 23-jährige Frau auf der Autobahn A2 in Horw in Richtung Norden. Im Spiertunnel verlort sie die Herrschaft über das Fahrzeug und fuhr gegen die Tunnelwand. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtsachschaden liegt bei rund 30'000 Franken.

Der Gesamtsachschaden beim Unfall in Pfaffnau liegt bei rund 60'000 Franken. (Bild: ZVG)

Am Samstagabend kurz vor 21.30 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall auf der Kantonsstrasse in Pfaffnau. Eine Person wurde vom Rettungsdienst 144 zur Kontrolle in das Spital gefahren. Der Gesamtsachschaden liegt bei rund 60'000 Franken.

Ein Verkehrsunfall zwischen zwei Autos ereignete sich am frühen Samstagmorgen kurz vor 2 Uhr auf der Kreuzung Oberhofen in Inwil. Eine Person wurde leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden liegt bei rund 50'000 Franken.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon