Mit zwei Promille unkontrolliert Spuren gewechselt

Eich: Polizei stoppt betrunkenen Lastwagen-Fahrer

Bei der Kontrolle des 20-jährigen Fahrzeuglenkers stellte sich heraus, dass dieser erst vor 12 Tagen die Fahrzeugführerprüfung absolviert hatte. (Bild: Symbolbild Luzerner Polizei)

Die Luzerner Polizei hat am Wochenende auf der Autobahn A2 einen rumänischen Lastwagenfahrer kontrolliert, welcher stark alkoholisiert war. Auf den 44-Jährigen wurde die Polizei durch dessen Fahrweise aufmerksam.

Der Luzerner Polizei ist am Samstag bei einer Routinekontrolle auf der Autobahn A2 auf der Höhe Eich ein Sattelschlepper aufgefallen, welcher unkontrolliert die Spuren wechselte.

Ein Atemluftest beim verantwortlichen Fahrer aus Rumänien ergab einen Wert von 2.28 Promille. Dem 44-jährigen Mann wurde umgehend der Führerausweis abgenommen. Dieser wird an die rumänischen Behörden weitergeleitet.

Zudem wurde ihm die Weiterfahrt verboten bis er wieder nüchtern ist. Die Polizei hat dann jedoch festgestellt, dass der Mann weiter Alkohol konsumierte. Darum musste die zuständige Transportfirma einen Ersatzchauffeur organisieren. Der zuständige Staatsanwalt verfügte eine Bussendeposition von rund 2’600 Franken.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon