News
Schicksalsschlag für Luzerner Musikerin

Ehemann von Caroline Chevin im Alter von 48 Jahren verstorben

Caroline Chevin

(Bild: zvg - Adrian Bretscher/Hangar Ent. Group/Sonymusic)

Die Luzerner Musikerin Caroline Chevin durchlebt eine schwere Zeit. Im Alter von nur 48 Jahren verstarb ihr Ehemann.

Der Ehemann von Caroline Chevin, einer Musikerin aus Weggis, ist tot. 2014 heirateten die beiden, ein Jahr später kam ihr gemeinsamer Sohn zur Welt.

Der neuseeländische Moderator Greg Boyed starb im Alter von nur 48 Jahren in den Ferien in der Schweiz. Laut seinem Arbeitgeber habe Boyed unter Depressionen gelitten, wie der Sender «TVNZ» mitteilte. Zu den näheren Umständen sei nichts bekannt.

Der TV-Sender «TVNZ» brachte in der Nachrichtensendung ein Tribut. «Er hat eine ausgezeichnete Karriere in Fernseh und Radio hinter sich und war mehr als 20 Jahre lang ein familiäres Gesicht auf den Bildschirmen Neuseelands».

Auch der neuseeländische TV-Sender «TVNZ» trauert um Greg Boyed:

Ein Facebook-Post von Caroline Chevin und ihrem Ehemann Greg Boyed:

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.