E: Wahlen im Baskenland und Galizien

Im nordspanischen Baskenland und in Galizien haben die Bürgerinnen und Bürger neue Regionalregierungen gewählt. Die regierenden Parteien gingen dabei als Siegerinnen hervor, wobei auch separatistische Kräfte Gewinne verzeichnen konnten. Die separatistische liberale PNV des Regierungschefs Iñigo Urkullu kam im Baskenland mit Sitzgewinnen auf 31 Sitze. Allerdings braucht de PNV erneut andere Parteien zum Regieren. In Galizien bestätigte die konservative Partido Popular ihre Stellung als stärkste Kraft und konnte ihre absolute Mehrheit mit 41 Sitzen halten. Auf Platz zwei schob sich die linke separatistische Partei BNG mit 19 Sitzen.

Quelle:swisstxt
E: Wahlen im Baskenland und Galizien
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon