News
Schwerer Auffahrunfall in Rain

Vier Erwachsene und zwei Babys bei Autounfall verletzt

Alle Insassen der beiden Fahrzeuge wurden bei dem Unfall verletzt. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Samstagabend ereignete sich auf der Kantonsstrasse in Rain eine massive Auffahrkollision zwischen zwei Autos. Vier Erwachsene und zwei Säuglinge wurden ins Spital gebracht.

In Rain ereignete sich am Samstagabend eine schwere Auffahrkollision mit zwei Autos und sechs Insassinnen. Vier Erwachsene und zwei Kleinkinder mussten ins Spital gebracht werden, wie die Luzerner Polizei in einer Meldung schreibt. Die Kantonsstrasse war für fünfeinhalb Stunden gesperrt.

Der Unfall geschah am Samstagabend kurz nach 22 Uhr. Ein 24-jähriger Autofahrer fuhr mit seinem Mitfahrer von Hildisrieden Richtung Rain. Im Gebiet «Gänterli» kam es zu einer massiven Auffahrkollision mit einem weiteren Fahrzeug. In diesem sassen zwei Erwachsenen und zwei Kleinkinder im Alter von 9 Monaten.

Alle Insassen wurden beim Unfall verletzt. Drei Erwachsene und die zwei Kleinkinder wurden durch den Rettungsdienst ins Spital gefahren. Eine Person wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Zu den erlittenen Verletzungen liegen derzeit keine näheren Angaben vor. 

Eine Atemalkoholprobe beim mutmasslichen Unfallverursacher ergab einen Wert von 1,2 Promille. Er musste sich einer Blut- und Urinentnahme unterziehen. 

Die Kantonsstrasse zwischen Hildisrieden und Rain musste für rund fünfeinhalb Stunden gesperrt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und mussten abtransportiert werden. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 30'000 Franken. 

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung der Luzerner Polizei
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.