Direktor Karl Lustenberger tritt zurück

Karl Lustenberger macht den Platz frei für einen neuen Gesamtleiter der Unternehmung Bergbahnen Sörenberg AG. Wer seine Nachfolge antritt ist noch offen, — die Stelle wird öffentlich ausgeschrieben. Lustenberger wird den Bergbahnen Sörenberg weiterhin als Projektleiter zur Verfügung stehen.

Die Bergbahnen Sörenberg AG sucht per 1. Oktober einen neuen Direktor. Karl Lustenberger will den Platz für einen neuen Gesamtleiter des Unternehmens frei machen.

«Karl Lustenberger wird den Bergbahnen Sörenberg weiterhin als Projektleiter zur Verfügung stehen», teilt das Unternehmen heute mit. «Einerseits stehen die Sörenberger Bergbahnen zurzeit mitten in der Planung der Skigebietsoptimierung und andererseits steht in zwei Jahren die Pensionierung des bisherigen Direktors Karl Lustenberger an.» Diese Situation erfordere zukunftsgerichtete Vorsorgemassnahmen.

Auf eigenen Wunsch

Karl Lustenberger wird somit per Ende September dieses Jahres als Direktor zurücktreten und «der Unternehmung für spezifische Projektarbeiten zur Verfügung stehen». Gemäss dem Verwaltungsrat sei dies von Lustenberger selbst so gewünscht worden. Lustenberger führt das Unternehmen seit Herbst 1997 als Direktor.

Die Stelle des Direktors der Bergbahnen Sörenberg AG wird kommende Woche öffentlich ausgeschrieben. Der neue Direktor übernimmt per 1. Oktober oder nach Vereinbarung die Gesamtleitung und Koordination aller Unternehmensbereiche. 

Direktor Karl Lustenberger tritt zurück
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon