News
Zusammenstoss auf Baustelle

Dierikon: 35-jähriger Autofahrer tödlich verunfallt

In Dierikon ist am Wochenende ein Autofahrer tödlich verunglückt. (Bild: Luzerner Polizei)

In der Nacht auf Sonntag ist in Dierikon ein Auto ungebremst in eine Maschine auf einer Baustelle geprallt. Dabei wurde der 35-jährige Fahrer so schwer verletzt, dass er auf der Unfallstelle verstarb.

In Dierikon hat sich in der Nacht auf Sonntag ein tödlicher Autounfall ereignet. Um zirka 3 Uhr war ein Mann auf der Kantonsstrasse in Richtung Root unterwegs. Im Baustellenbereich bei der Liegenschaft «Burenhof» fuhr er aus noch ungeklärten Gründen geradeaus gegen die Baustellenabschrankungen und prallte ungebremst in eine Arbeitsmaschine, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

Durch die Kollision verletzte sich der 35-jährige Schweizer so schwer, dass er vor Ort verstarb. Für die Polizeiarbeiten und die Bergung des Fahrzeuges musste die Kantonsstrasse für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Im Einsatz standen unter anderem die Stützpunktfeuerwehr Luzern, die Feuerwehren Root und Ebikon-Dierikon sowie der Rettungsdienst. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 50‘000 Franken.

Die Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Untersuchung führt gemäss Mitteilung die Staatsanwaltschaft Emmen.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.