News

Diebesbande aus Rumänien überführt

Die Luzerner Polizei hat eine Diebesbande aus Rumänien festgenommen, welche im Kanton Luzern mehrere Diebstähle in Detailhandelsgeschäfte verübt hat, teilt die Luzerner Polizei mit. Der Deliktsbetrag beträgt rund 16’000 Franken.

Die Gruppe sei am 25. März einem Passanten im Schachenwald in Kriens aufgefallen. Bei der anschliessenden Kontrolle durch die Polizei wurden zwei Männer und zwei Frauen festgenommen. Im Auto der Verdächtigen stellte die Polizei gestohlene Kosmetikartikel, Kleider und alkoholische Getränke sicher. Die Ermittlungen ergaben, dass die mutmasslichen Täter mehrfach Diebstähle in Detailhandelsgeschäfte (Schüpfheim, Root, Sursee) verübt hatten. Die Beute haben sie – gemäss eigenen Angaben – in Frankreich verkaufen wollen.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.