News

Dichterin Mousse Boulanger gestorben

Die Westschweizer Schriftstellerin Mousse Boulanger ist am Montag im Alter von 96 Jahren im Spital von Payerne/VD gestorben. Das berichten verschiedene Westschweizer Medien übereinstimmend.

Mousse Boulanger, die mit bürgerlichem Namen Berthe Neuenschwander hiess, moderierte gemeinsam mit ihrem Mann Pierre Boulanger in den 1950er, 60er und 70er-Jahren zahlreiche Poesie-Sendungen im Westschweizer Radio.

Sie veröffentlichte ausserdem mehrere Gedichtbände, Erzählungen, Studien und Essays und war auch als feministische und gewerkschaftliche Aktivistin bekannt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon