Deutschland eröffnet Flüssiggasterminal

Im norddeutschen Wilhelmshaven wurde das erste schwimmende Flüssiggasterminal Deutschland eingeweiht.

Jährlich rund sechs Prozent des deutschen Gasbedarfs sollen damit ins Netz eingespeist werden. Das Terminal war innert weniger als eines Jahres geplant und gebaut worden. Darauf könne man stolz sein, sagte der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz bei der Eröffnung.

Deutschlandweit fünf weitere Anlagen geplant. So will Deutschland unabhängiger werden von russischem Erdgas und die Energiesicherheit erhöhen. Allerdings gibt es auch Kritik von Umweltschützern. Das Flüssiggasterminal konnte ohne die üblichen Umweltverträglichkeitsprüfungen gebaut werden.

Quelle:swisstxt
Deutschland eröffnet Flüssiggasterminal
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon