News
1,7 Prozent der Wohnflächen stehen leer

Deutlich weniger Leerwohnungen in Kriens als vor einem Jahr

Der Schweighof in Kriens. (Bild: bic)

Am 1. Juni standen in diesem Jahr 236 Wohnungen oder Häuser in der Stadt Kriens leer. Das waren deutlich weniger als noch vor einem Jahr.

Das Ergebnis der Leerwohnungszählung in Kriens scheint die Stadtverwaltung zu verblüffen: «Diese Fakten sprechen gegen das subjektive Empfinden, wonach in Kriens nach der intensiven Bautätigkeit doch eigentlich viele Wohnungen leerstehen müssten», schreibt die Stadt. Effektiv aber seien es deutlich weniger als noch vor einem Jahr. Denn am gleichen Stichtag 2019 standen 320 Wohnungen leer – und damit 84 mehr.

Höchstand im Jahr 2018

Der Leerwohnungsbestand liegt damit in Kriens aktuell bei 1.7 Prozent. Damit ist der Höchstand aus dem Jahr 2018 (damals standen 480 Wohnungen leer – was zu einer Leerwohnungsziffer von 3.57 Prozent führte) wieder deutlich unterschritten.

Das Bild werde bestätigt durch Meldungen der Vermieter grosser, in den letzten zwei Jahren überbauter Areale in Kriens. Im Schweighof beispielsweise habe der Vermietungsstand anfangs Mai über 80 Prozent betragen.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.