News
Verlängerung bis 2024

Der «Freiruum» in Zug bleibt!

14 verschiedene Foodstände bieten den Freiruum-Gäste Essen im Streetfood-Style an. (Bild: zvg)

Was zentralplus im Oktober berichtete, ist jetzt offiziell: Bis Ende 2024 – zwei Jahre länger als geplant – bleibt die Freizeiteinrichtung «Freiruum» der Stadt Zug erhalten.

Eigentlich nur bis Ende 2022 bewilligt, darf der Freiruum nun zwei Jahre länger offen haben (zentralplus berichtete). Das ist nun auch offiziell. Bis Ende 2024 bleibt die Zwischennutzung im Herzen der Stadt Zug.

113'500 Liter Bier wurden im Freiruum Zug getrunken

Der Freiruum ist ein Erfolg, wie ein Blick auf die Zahlen zeigt. In den knapp 960 Tagen des Bestehens haben rund 2,5 Millionen Menschen den Sport- und Genussbereich der Freiruums besucht. Mehr als 730`000 nutzten bereits die Sportangebote im Parkour- und Trampolinpark sowie in der Boulder Area. Dabei wurden 1'512'125 Mahlzeiten konsumiert, über 113'500 Liter Bier getrunken und 600 Events ausgetragen.

«Wir freuen uns, dass das einzigartige Konzept so schnell einen grossen Anklang bei der Bevölkerung in und um Zug gefunden hat», wird Betriebsleiter Marco Husi in einer Mitteilung zitiert. Pandemiebedingt habe man den Fuss etwas vom Gaspedal nehmen müssen, jetzt sei man aber wieder auf Kurs.

Die Aufhebung der Corona-Massnahmen Mitte Februar hätten einen merkbaren Anstieg der Freiruum-Gäste bewirkt. «Wir dürfen neu beinahe täglich mehr als doppelt so viele Besucher im Genuss- und Sportbereich willkommen heissen, als noch im Februar», wird Marco Husi weiter zitiert.

Was genau an Neuerungen geplant ist, hält der Freiruum Zug noch geheim.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.