Demonstrationen in Dresden und Berlin

Nach dem Angriff auf den SPD-Politiker Matthias Ecke haben in den deutschen Städten Berlin und Dresden Tausende Menschen für Demokratie und gegen
Gewalt demonstriert.

Im ostdeutschen Dresden waren es nach Angaben der Polizei rund 3000 Menschen. In der Hauptstadt Berlin versammelten sich rund 1000 Demonstrierende. Als  Reaktion haben bis Sonntagnachmittag mehr als 100 Politikerinnen und Politiker fast aller grosser Parteien eine Erklärung gegen Gewalt unterzeichnet.

Der SPD-Europaparlamentarier Matthias Ecke war am Freitag in Dresden von vier Personen angegriffen und verletzt worden, als er Plakate für die Europawahl im Juni aufgehängt hatte.

Quelle:swisstxt
Demonstrationen in Dresden und Berlin
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon