News

Defekter Kran entfachte Feuer

Die Branddetektive der Luzerner Polizei konnten die Brandursache für den Scheunenbrand vom 10. Mai in Ufhusen festellen. Schuld war ein elektrischer Defekt beim Heukran, teilt die Staatsanwaltschaft Luzern mit. Die Scheune war beim Brand vollständig niedergebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Defekt am Heukran führte im Bereich der Greifzange zu einem Funkenwurf, welcher das Heu entzündete.

Die Branddetektive der Luzerner Polizei konnten die Brandursache für den Scheunenbrand vom 10. Mai in Ufhusen festellen. Schuld war ein elektrischer Defekt beim Heukran, teilt die Staatsanwaltschaft Luzern mit.

Die Scheune war beim Brand vollständig niedergebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Defekt am Heukran führte im Bereich der Greifzange zu einem Funkenwurf, welcher das Heu entzündete.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.