DE-Streik: SBB will keine Verspätungen

Ab Mittwoch streiken in Deutschland die Lokführer und Lokführerinnen, der Bahnverkehr in der Schweiz soll davon möglichst nicht betroffen sein, hat sich die SBB zum Ziel gesetzt.

Es gebe einen engen Austausch mit der Deutschen Bahn, schreibt die SBB. Die genauen Auswirkungen des Streiks seien im Moment aber noch unklar. Die SBB empfiehlt, Reisen nach Deutschland zu verschieben. Das sei auch mit bereits gekauften Tickets der Deutschen Bahn möglich.

Der Streik soll von Mittwochmorgen bis nächsten Montag dauern. Es ist schon der vierte Streik im laufenden Tarifstreit zwischen Lokführer und Deutscher Bahn.

Quelle:swisstxt
DE-Streik: SBB will keine Verspätungen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon