News
Auszeichnung für Beiz in Root

Das «Rössli hü» ist das historische Restaurant des Jahres 2020

Das «Rössli Hü» in Root. (Bild: zvg / André Meier)

Das «Rössli» in Root stand mehr als zwei Jahrzehnte leer. Im Januar wurde es wieder eröffnet – und hat nun prompt einen Preis gewonnen für die gelungene Renovation des historischen Gebäudes und das Gastronomiekonzept.

Das traditionsreiche Gasthaus schien dem Untergang geweiht. Seit Januar erlebt es aber eine Renaissance. Das Rössli wurde 1751 erbaut und war damals die wichtigste Wirtschaft im Dorf. 1994 schloss das Restaurant. Der drohende Abbruch konnte nur knapp verhindert werden.

23 Jahre später nahm sich die gemeinnützige Stiftung Abendrot der Renovation an. Vor knapp elf Monaten schliesslich wurde das Restaurant mit seinen drei historischen Säälen, einem modernen Anbau, einem Garten, und einem Gewölbekeller wiedereröffnet.

Die Mühe hat sich gelohnt. Das «Rössli Hü» ist zum «Historischen Restaurant des Jahres 2020» verliehen worden. Verliehen wird dieser Preis vom internationalen Rat für Denkmäler und historische Stätten (Icomos) in Zusammenarbeit mit hotelleriesuisse, GastroSuisse und Schweiz Tourismus.

Jury-Mitglied und Denkmalpfleger Moritz Flury-Rova begründet den Entscheid: «Das Rössli hü ist die Geschichte der Rettung eines wertvollen Kulturobjektes. Es steht für eine vorbildliche, in gewissen Bereichen mutige Renovation eines geschichtsträchtigen Gasthauses, sowie für eine höchst stimmungsvolle Belebung mit einem auf das Haus abgestimmten Gastronomiekonzept. Geschichte und Moderne werden auf eine gute zeitgemässe Art und Weise verbunden.»

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon