News
Stau auf der Autobahn A14

Darum dauert der Heimweg zwischen Luzern und Zug länger

Wegen eines Unfalls bei Inwil ist derzeit der rechte Fahrstreifen auf der Autobahn A14 gesperrt. (Bild: Symbolbild Luzerner Polizei)

Von Luzerner und Zuger Autofahrerinnen ist am Donnerstagabend Geduld gefragt. Wegen eines Unfalls auf Höhe Inwil staut es auf der Autobahn A14.

Als herrsche abends rund um Buchrain nicht schon genug Stau: Der zentralplus-Staumelder warnt am Donnerstagabend vor einem Unfall auf der Autobahn A14 bei Inwil. Deswegen stehen die Autos zwischen Buchrain und Gisikon-Root im Stau. Gemäss dem TCS ist der rechte Fahrstreifen blockiert.

Autofahrer müssen derzeit mit rund einer Viertelstunde Verspätung rechnen.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon