News
Erste Probefahrt nach Revision

Dampfschiff «Stadt Luzern» sticht wieder in See

Das Dampfschiff «Stadt Luzern» dreht 2021 wieder seine Runden auf dem Vierwaldstättersee. (Bild: Emanuel Ammon/Aura)

Nach einer umfassenden Generalrevision stach die «Stadt Luzern» zu einer Probefahrt in See. Bis sie wieder regulär verkehrt, dauert es noch einige Monate.

Seit Oktober 2018 wurde das Flaggschiff der SGV-Flotte, die «Stadt Luzern» einer Generalrevision unterzogen. Rund 12,5 Millionen Franken haben die Arbeiten an dem Dampfschiff gekostet, wie die SGV auf ihrer Website schreibt. 80'000 Arbeitsstunden waren nötig, um das Schiff in neuem, alten Glanz erstrahlen zu lassen.

Am Mittwochmorgen lichtete das Schiff zum ersten Mal seit über einem Jahr wieder den Anker und legte zu einer Probefahrt von der Werft der SGV ab. Die «Stadt Luzern», welche seit über 90 Jahren in Betrieb ist, soll ab Mai 2021 wieder regulär ihre Kurse fahren.

Eindrücke vom ersten Ablegen der «Stadt Luzern» siehst du unten im Video:

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon