News

CZE: Keine Strafe für Ex-Regierungschef

Der ehemalige Regierungschef Tschechiens Andrej Babiš ist freigesprochen worden. Babiš habe sich nicht wegen Betrugs schuldig gemacht, hat ein Gericht in Prag entschieden.

Ihm wurde vorgeworfen, er habe dabei geholfen, Fördergelder der EU in der Höhe von 2 Millionen Euro zu erschleichen. Die Staatsanwaltschaft hatte eine bedingte Gefängnisstrafe und eine Geldstrafe beantragt. Babiš bestreitet jegliches Fehlverhalten und sagt, die Vorwürfe seien politisch motiviert. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Ende Woche finden in Tschechien Präsidentschaftswahlen statt. Dabei wird Babiš als Favorit gehandelt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon