CVP Kanton Luzern zum Abstimmungsergebnis

Das Luzerner Volk entschied sich, das neue RTVG mit einer hauchdünnen Mehrheit von 50,22 Prozent abzulehnen.

Verlierer der knappen Abstimmung im Kanton Luzern seien insbesondere auch private Medien, schreibt die Luzerner CVP in einer Mitteilung. Eine Annahme hätte für diese eine stärkere Finanzierung bedeutet. Da gerade diese Medien unsere regionale Vielfalt und die Sprachenregionen sichern, sei die vorgeschlagene Finanzierung nicht nur ökonomisch sinnvoll, sondern auch kulturell bedeutend.

 

Die Luzerner CVP sprach sich an ihrer Delegiertenversammlung klar für ein neues Radio- und TV-Gesetz, deutlich gegen die Erbschaftssteuerreform und gegen die Stipendieninitiative aus.


CVP Kanton Luzern zum Abstimmungsergebnis
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon