CS-Aktien erholen sich weiterhin nicht

Die Aktie der Schweizer Grossbank Credit Suisse hat zum Wochenstart vorübergehend einen zweistelligen Wertverlust erlitten. Sie fiel zum Handelsstart am Montagmorgen um über 10 Prozent auf ein neues Allzeittief von 3,52 Franken. Mittlerweile hat sich der Aktienwert wieder etwas erholt. Die CS-Aktie verlor seit Anfang Jahr mehr als 60 Prozent ihres Wertes. Grund für den Sinkflug ist laut Händlern, dass immer mehr Anlegerinnen und Anleger einen finanziellen Kollaps der Schweizer Grossbank befürchten. Spekuliert wird auch über anstehende Restrukturierungen beim Bankeninstitut.

Quelle:swisstxt
CS-Aktien erholen sich weiterhin nicht
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon