News
Bewilligter Protestmarsch

Corona: Skeptiker demonstrieren am Samstag in Zug

Am Samstag soll in Zug eine Demonstration gegen die Covid-Massnahmen stattfinden.

Der Verein «Stiller Protest» lädt am Samstag um 14 Uhr zur Demo in Zug. Protestiert werde nicht gegen das Virus, sondern gegen die «Einschränkung der Grundrechte».

Die Kundgebung soll um 13 Uhr beim Bahnhofplatz starten, wie der Website der Organisatoren zu entnehmen ist. Nach einem Protestmarsch mit «weissen Schutzanzügen, Masken und Schildern» findet auf dem Landsgemeindeplatz eine Kundgebung statt. Verschiedene Redner sind angekündigt, die sich an ähnlichen Veranstaltungen einen Namen gemacht haben. Gemäss der Website ist die Aktion bewilligt.

Die Demo richte sich nicht gegen das Virus, sondern «gegen die Einschränkung der Grundrechte», wird in der «Zuger Zeitung» die Vereinspräsidentin zitiert.

Einen Auftritt an der Kundgebung hat auch der Verein «Freunde der Verfassung», der das Referendum gegen das Covid-19-Gesetz ergriffen und dafür rund 90'000 Unterschriften gesammelt hat.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon