COP28: Al Jaber relativiert Aussagen

Der Präsident der Weltklimakonferenz in Dubai, Sultan al Jaber, hat frühere Aussagen relativiert und den Ausstieg aus den fossilen Brennstoffen als unvermeidlich bezeichnet.

Al Jaber, der auch Präsident der nationalen Ölgesellschaft der Emirate ist, reagierte damit auf einen Mitschnitt einer Videoschaltung vom November, der von der Presse veröffentlicht wurde. Darin erklärt er, es gebe keine Wissenschaft, die belege, dass der Ausstieg aus fossilen Energieträgern zur Erreichung der Klimaziele notwendig sei.

Al Jaber habe sich darauf bezogen, dass fossile Brennstoffe auch in Zukunft eine Rolle spielen würden, wenn auch eine kleinere, hiess es nun.         

Quelle:swisstxt
COP28: Al Jaber relativiert Aussagen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon