CO2-Kompensation wird immer beliebter

Bei der Klimaschutz-Stiftung MyClimate sind 2018 zum ersten Mal mehr als eine Million Tonnen CO2-Emissionen kompensiert worden. Die Stiftung spricht in ihrem Jahresbericht von einer «Trendwende». MyClimate nahm demnach knapp 17 Millionen Franken aus CO2-Kompensationen ein. 1,6 Millionen davon kamen von Privatpersonen, der grössere Rest von Unternehmen. Die Stiftung bietet einen Rechner an, über den Firmen und Privatpersonen ihre CO2-Emissionen berechnen können – etwa für eine Flugreise oder Autofahrt. Mit ihren Spenden werden dann Klimaprojekte unterstützt. Dabei kann der Spender zwischen verschiedenen Formen der Kompensation auswählen.

Quelle:swisstxt
CO2-Kompensation wird immer beliebter
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon