China: Keine ungewöhnliche Krankheiten

Nach eigenen Angaben hat China keine neuen oder ungewöhnlichen Krankheitserreger entdeckt. Das berichteten die chinesischen Behörden der Weltgesundheitsorganisation WHO, wie diese mitteilt.

Die WHO hatte am Mittwoch mehr Informationen von China angefordert, da im Land mehr grippeähnliche Krankheiten aufgetreten seien. Dabei ging es konkret um Atemwegserkrankungen und Lungenentzündungen bei Kindern. Chinesischen Behörden hatten den Anstieg vor zwei Wochen mit dem Aufheben der Corona-Massnahmen begründet.

Während der Corona-Pandemie warf die WHO China wiederholt mangelnde Transparenz und Kooperation vor. 

Quelle:swisstxt
China: Keine ungewöhnliche Krankheiten
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon