China: Ferienwohnungen wieder gefragt

Nach der Lockerung der Coronavirus-Beschränkungen gehen Chinesen offenbar wieder verstärkt auf Reisen. Der Online-Zimmervermittler Airbnb berichtet, dass die Zahl der Inlandsbuchungen in der Volksrepublik in der ersten Aprilhälfte deutlich gestiegen sei. Die Buchungen legten um mehr als 200 Prozent zum Vormonatszeitraum zu, hiess es. Den Trend betätigt die Analysefirma AirDNA. Demzufolge nahm die Zahl der Buchungen für die Woche vom 13. April in Städten wie Shanghai und Guangzhou um fast 80 Prozent zu. Dies sei aber immer noch nur etwa halb so viel wie Anfang Januar. Analysten sehen die Entwicklung als möglichen Hinweis auf die Zukunft.

Quelle:swisstxt
China: Ferienwohnungen wieder gefragt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon