China beschränkt Visa für US-Bürger

Zwischen den USA und China ist ein diplomatischer Streit um den Zugang zur autonomen chinesischen Region Tibet entbrannt. China habe Reisen von US-Bürgern in das Gebiet behindert, erklärte US-Aussenminister Mike Pompeo. Deshalb würden Sanktionen gegen chinesische Regierungsbeamte erlassen. China reagierte umgehend: US-Bürger, die sich in Tibet-Fragen «schlecht benehmen», würden künftig mit Einreisebeschränkungen belegt, sagte ein Sprecher des Aussenministeriums. Der völkerrechtliche Status Tibets ist umstritten. Tibets Regierung mit dem Dalai Lama lebt in Indien im Exil. China unterdrückt jegliche Bestrebungen nach Unabhängigkeit in Tibet.

Quelle:swisstxt
China beschränkt Visa für US-Bürger
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon