Chelsea Manning wieder inhaftiert

Die US-Whistleblowerin Chelsea Manning muss wieder ins Gefängnis, weil sie sich erneut geweigert hat, zum Fall des Wikileaks-Gründers Julian Assange auszusagen. Das bestätigte ein Sprecher ihrer Anwälte. «Ich würde mich lieber zu Tode hungern, als meinen Standpunkt in diesem Fall zu ändern», sagte Manning nach Medienberichten, ehe sie aus dem Gerichtssaal abgeführt wurde. Manning hatte geheime Dokumente des US-Militärs an die Internetplattform Wikileaks weitergegeben. Wikileaks-Gründer Assange ist in den USA wegen Verschwörung angeklagt.

Quelle:swisstxt
Chelsea Manning wieder inhaftiert
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon