CH: Weitere Sanktionen gegen Russland

Der Bundesrat übernimmt weitere Sanktionspakete der EU gegenüber Russland. Die neu verabschiedeten Massnahmen betreffen insbesondere den Güter- und Finanzbereich. «Die Massnahmen der Schweiz entsprechen nun dem Stand der EU-Sanktionen vom 1. März», sagte Wirtschaftsminister Guy Parmelin an einer Medienkonferenz. Der Bundesrat betonte, dass die Umsetzung der Sanktionen im Einklang mit der Neutralität erfolge. Unter anderem werden nun Vermögenswerte von über 120 Personen gesperrt. Für Putin nahestende Personen auf der Sanktionsliste, darunter auch Oligarchen, würde ein Ein- und Durchreiseverbot in der Schweiz erlassen.

Quelle:swisstxt
CH: Weitere Sanktionen gegen Russland
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon