CH und USA tauschen Finanzdaten aus

Die Schweiz und die USA tauschen künftig Finanzdaten aus, um Steuersünderinnen und -sündern auf die Schliche zu kommen. Die beiden Länder hätten ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet, teilt das Finanzdepartement mit. Es soll voraussichtlich ab 2027 gelten.

Die Schweiz liefert bereits Angaben zu Konten an die USA, erhält aber selbst keine Informationen zurück. Bevor das neue Abkommen zum Informationsaustausch in Kraft treten kann, muss das Parlament noch zustimmen.

Der Bundesrat beschloss im Oktober 2014, mit den USA den automatischen Informationsaustausch einzuführen. Er beauftragte das EFD, mit den USA entsprechende Verhandlungen aufzunehmen.

Quelle:swisstxt
CH und USA tauschen Finanzdaten aus
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon