CH und China zum Freihandelsabkommen

Die Schweiz und China wollen ihre Beziehungen intensivieren, wie der Bundesrat zusammen mit dem chinesischen Regierungschef Li Qiang in Bern vereinbart hat.

Die Delegationen unterzeichneten nach dem Austausch auf dem Landsitz Lohn eine Erklärung zum Freihandelsabkommen. Darin halten sie fest, dass die 2017 lancierte Studie zur Weiterentwicklung des Abkommens abgeschlossen ist. Gemäss Departement von Bundespräsidentin Viola Amherd ist dies ein wichtiger Schritt hin zu möglichen Verhandlungen.

Auch das Einreisen von Schweizerinnen und Schweizern in China ohne Visum war Thema.

Quelle:swisstxt
CH und China zum Freihandelsabkommen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon